Vor dem Elektrizitätsmuseeum Münchenstein befindet sich als Anschauungsobjekt der Flaschentrafo vom Typ A. Die von der Bauschlosserei Emanuel Grieder im Jahr 1903 erbauten eisernen „Flaschentrafos“ wurde durch die EBM bis in die Neunzehnsechziger Jahre betrieben. Das letzte Exemplar wurde im Jahr 1975 in Aesch-Angenstein abgebrochen.

 

 

 

An der Weidenstrasse vor dem Elektrizitätsmuseum EBM (Elektra Birseck Münchenstein) steht der eisener Flaschentrafo vom Typ A. Die Bedienung war bei dieser Bauart noch von Ausserhalb ausgelegt. Er stammt aus dem Jahr 1903 und wurde von der Bauschlosserei Emanuel Grieder erstellt. Es handelt sich dabei um eine echte Rarität, ist er noch der Einzige erhaltene seiner Generation. Der letzte von der Elektra Birseck betriebene eiseren Flaschentrafo wurde im Jahre 1975 in Aesch-Angenstein abgebrochen.

Aufnahme: zur Verfügung gestellt von Yvonne Scheiwiller

 

Quellen:

EBM; Hinweis vor Ort

Yvonne Schweiwiller; Buch Trafotrum-Turmtrafo von 2013

 

Letzte Änderung: 19.01.2016

 

 

 

 

 

Münchenstein BL

 

Standort: Weidenstrasse 8

Trafocaching: 47.516024,7.618063

 

Name: -

 

Startseite    News    Standortverzeichnis    Bildverzeichnis    Geschichte    Bautypen    Literatur etc.

 

 

Trafoturm