Aufnahme: Staphan Ruch im Januar 2011

Quellen:

Stiftung Industriekultur (SGTI)

Baudirektion des Kantons Zürich; Industriekultur

 

Letzte Änderung: 08.12.2015

Bei der Getreidemühle Balchenstahl befindet sich der Flaschentrafo Balchenstal der EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich). Die Trafostation wurde um 1910 erbaut und gehört zum Bautyp B6, welcher im Auftrag der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich 25 Mal errichtet wurde. Die Geschichte dieses Bautyps geht wie diejenige des Bauverwandten B26 auf einer Architekturwettbewerb aus dem Jahr 1908 zurück. Gestaltet wurde die prämierte Station unter dem Projektnamen “Drahthüsli” vom Architekten Winter (modifiziert durch Kunkler & Gysler). Der einfache, achteckige Bau besitzt ein geschweiften, helmartiges Dach, aus welchem das Eisenbetontürmchen ragt. Im Einzugsgebiet der EKZ sind heute noch diverse Exemplare vom Bautyp B6 erhalten.

Hittnau ZH

 

Standort: Balchenstalstrasse 426

Trafocaching: 47.371738,8.80909

 

Name: Balchenstal

 

Startseite    News    Standortverzeichnis    Bildverzeichnis    Geschichte    Bautypen    Literatur etc.

Trafoturm